Kürbiskernöl

Kürbiskernöl ist sehr bekömmlich, sein nussig-kerniger Geschmack macht es zu einem idealen Salatöl, es ist zudem in kalten und warmen Vor- und Hauptspeisen und zu Desserts eine Bereicherung.

10.06.00.30.01.03
preis
ab 3,95 €

inkl. 5% MwSt. zzgl. Versandkosten

entspricht 79,00 € pro 1 Liter

Inhalt

menge
Kürbiskernöl, auch „Kernöl“ genannt, wird aus den schalenlosen Kernen des Steirischen... mehr

Kürbiskernöl, auch „Kernöl“ genannt, wird aus den schalenlosen Kernen des Steirischen Ölkürbisses (Cucurbita pepo var. styriaca) hergestellt. Sein nussig-kerniger Geschmack macht es zu einem idealen Salatöl, es ist zudem in kalten und warmen Vor- und Hauptspeisen und zu manchen Desserts eine Bereicherung. Das Öl hat einen niedrigen Gehalt an gesättigten und einen hohen an Omega-6-Fettsäuren und ist reich an Spurenelementen, vor allem Zink und Selen.

Kürbiskernöl ist sehr ergiebig, ein paar Tropfen reichen oft aus um vielerlei Suppen oder Desserts zu verfeinern. Auch zu Kartoffel- und Gemüsegerichten (grüner Spargel mit Parmesanspänen, Kohlrabisalat mit Joghurt, Kartoffelsalat, ...) eignet es sich hervorragend. Kürbiskernöl besticht durch seine dunkelgrüne, dichte Farbe, die es durch das enthaltene Chlorophyll bekommt, und seinen charakteristischen nussig-aromatischen Geschmack.

Das besondere des Steirischen Ölkürbisses ist die fehlende harte, holzige Schale der Samen, diese ging durch eine Mutation vor erst 100 Jahren verloren. Die Kerne werden nur durch ein feines, grünes Häutchen geschützt und ermöglichen eine ergiebige Pressung.

Traditionell wird der Ölkürbis in der südlichen Steiermark und im Burgenland sowie in den benachbarten Regionen Ungarns, Sloweniens und Russlands angebaut, die über die sandig-lehmigen Böden und das spezielle Klima aus Feuchtigkeit und Wärme verfügen, welche es für den Anbau der bis zu 10 kg schweren Früchte braucht. Die Ernte erfolgt im Herbst, wenn der Kürbis seine Farbe von Grün zu Gelborange gewechselt hat. Dann können bis zu 1000 Samen pro Kürbis aus dessen weichem inneren Fruchtfleisch gelöst werden. Der restliche Kürbis wird oft auf den Feldern zurückgelassen und später in die Felder untergepflügt.

Die Kürbiskerne werden vom restlichen Fruchtfleisch getrennt, gewaschen und anschließend getrocknet (bei 40°C). Dadurch können die Samen lange gelagert werden und je nach Bedarf das ganze Jahr über frisch gepresst werden. Nach der Pressung wird dem Öl noch einige Tage Zeit gelassen, um die Schwebstoffe absetzen zu können. Für einen Liter Öl werden die Kerne von ca. 35 Kürbissen benötigt. Bei kühler und dunkler Lagerung ist es ca.12 Monate haltbar.

Fettsäuremuster
Zusatzinformationen
Qualität Demeter
Rauchpunkt (°C) 120
Geschmack kernig, nussig
Geeignet kalte Küche, Salat, Saucen
Bewertung sehr gesund, viele Inhaltstoffe, besser nicht erhitzen!
Gesättigte Fettsäuren 19 %
Ungesättigte FS 34 %
Omega-6 Fettsäuren 47 %
Zutaten

100% schalenlose demeter-Kürbiskerne

Stammpflanze Cucurbita pepo, Gartenkürbis, Ölkürbis
Haltbarkeit bis zu 12 Monaten bei kühler und dunkler Lagerung haltbar
Lieferzeit Ölmanufaktur Rilli
Nährwertangabe
Durchschnittliche Nährwertangabe pro 100 g
Energie 900 kcal / 3700 KJ
Fett 100 g
- gesättigte Fettsäuren 19
- einfach ungesättigte Fettsäuren 34 g
- mehrfach ungesättigte Fettsäuren 47 g
Kohlenhydrate 0 g
- Zucker 0 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g